Wir

sind die Hochschulgruppe von Amnesty International (AI) im Raum Karlsruhe!
Unsere Aktionen finden häufig am Süd-Campus des Karlsruher Instituts für Technologie statt, doch wir sind darüber hinaus in der Innenstadt und an Schulen in der Umgebung aktiv und arbeiten eng mit den anderen Amnesty-Gruppen des Bezirks Karlsruhe zusammen.

In der Vorlesungszeit findet monatlich unsere Briefschreibstube (BSS) statt, die man als “klassische” Menschenrechtsarbeit von AI bezeichnen kann. Eine überwältigende Briefaktion war die Geburtsstunde der Menschenrechtsbewegung um Peter Benenson und in diesem Sinne möchten wir weiterhin Solidarität mit Menschen zeigen, deren Rechte verletzt werden.

Was genau ist die BSS? Wir stellen an unserem Stand vor der Mensa oder vorm AKK (beiden auf dem Campus) Urgent Actions – also Fälle von Menschenrechtsverletzungen auf der ganzen Welt, die besonders dringend Unterstützung benötigen – vor und informieren über Details. In vorverfassten Briefen wenden wir uns an die Entscheidungsträger, die den Leidtragenden helfen könnten und formulieren unsere Forderungen – Briefe die Ihr unterschreiben könnt, um gemeinsam mit vielen Anderen öffentlichen Druck aufzubauen. Wir sammeln die Briefe, spendieren euch die Briefmarke und schicken sie direkt an Botschafter, Gouverneure, Präsidenten…eben genau die Personen, die Einfluss auf die Lage der Betroffenen haben.

Außerdem…

  • planen wir Info-Veranstaltungen in Form von Vorträgen mit externen Referenten oder Filmabenden
  • lenken wir Aufmerksamkeit auf Menschenrechtsverletzungen mit öffentlichen Aktionen wie Flash-Mobs oder Installationen
  • organisieren wir Informationsstände im Raum Karlsruhe
  • klären wir Kinder und Jugendliche an Schulen über Menscherechte und verwandte Themen auf
  • vernetzen wir uns mit (AI-)Jugend-Gruppen aus anderen Städten
  • machen wir interne Workshops und bilden uns weiter zu Menschenrechtsthemen oder aktuellen welt-politischen Themen

Was uns bei alldem wichtig ist:

  • Niemand, der dabei sein möchte, muss sich erst “beweisen”: vorbeikommen und direkt mit anpacken, oder einfach bei den Treffen dabei sein und sich in Gesprächen einbringen – wir freuen uns auf Dich!
  • Jeder übernimmt nur so viele Aufgaben, wie er in seiner Situation kann und möchte
  • wir sind eine bunte Gruppe und Jeder/Jede wird so akzeptiert, wie er/sie ist
  • es gibt Platz für Themen außerhalb der “Tagesordnung”

Wir sind zwar am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) als Hochschulgruppe angemeldet, aber Du musst nicht am KIT studieren, um bei uns mitzumachen! Ob Studierende einer anderen Hochschule in Karlsruhe, SchülerInnen oder andere Nicht-Studierende, bei uns sind alle herzlich Willkommen!

Wir freuen uns auf dich!

Jugendkonferenz in Karlsruhe 2017, Flashmob zur Kampagne “More Space for Human Rights”